#15 International Health Forum

Wo liegt das Erfolgspotential strategischer
Allianzen im Gesundheitsmarkt der Zukunft?

Alle Jahre

Wo liegt das Erfolgspotential strategischer Allianzen im Gesundheitsmarkt der Zukunft?

Stimmen und Eindrücke

Sprecher

Prof. Dr. Michael Jacobides

Associate Professor of Strategy and Entrepreneurship, London Business School, London/Großbritannien

Prof. Dr. Michael Jacobides führt den Lehrstuhl Sir Donald Golden Chair of Entrepreneurship & Innovation an der London Business School als Associate-Professor für Strategie. Derzeit arbeitet er parallel als Visiting-Research-Professor an der New York University Stern, und er hielt bereits Gastvorlesungen u. a. an der Harvard Business School und in Singapur.

Der in London lebendeGrieche gehört dem GlobalAdvisory Council des WorldEconomic Forums in Davos an;seine Studien absolvierte derpromovierte Wirtschaftswissenschaflerin Athen, Cambridge,Stanford und Wharton.
Prof. Dr. Michael Jacobides forschtund arbeitet international an strategischenNeuorientierungenundinnovativenGeschäftsmodellen.Dazu berät er Global Player, z. B.Credit Suisse, Lufthansa, McKinsey,MerckSerono und Roche.

Mehr

John Cahill

Global Chief Executive Officer McCann Health, London/Großbritannien

John Cahill startete seine medizinische Karriere in der immunologischen Forschung und wechselte dann in den Bereich Marketing und Sales bei führenden Healthcare- Firmen, z. B. Revlon Technicon und dem Pharmaunternehmen Merck, Sharp and Dohme.

Im Jahr 1996 ging John Cahill für McCann Healthcare nach China und übernahm zwei Jahre später die Verantwortung für die Märkte China, Indien, Ozeanien und Südostasien. Seitdem entwickelte er für McCann ein Netzwerk von 12 Büros in neun Schlüsselmärkten im asiatisch-pazifischen Raum.
2010 avancierte John Cahill zum Global Chief Executive Officer von McCann Health mit Sitz in London. Unter seiner Führung als CEO entwickelte sich McCann Health zu der weltweit anerkanntesten Agentur für Healthcare-Kommunikation.

Mehr

Jeremy Goldman

Social-Media-Executive, Managing Director Firebrand Group, New York/USA

Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeitet Jeremy Goldman mit Unternehmen zusammen, um eine Online- und Social-Media-Strategie in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren. Der New Yorker startete einst mit einer Online-Direktmarketing- Agentur. Dort managte er die globalen E-Commerce- und Social-Media-Strategien für eine Reihe weltweit agierender namhafter Kosmetik-Brands wie z. B. Kiehl’s , Dove und eine Tochtergesellschaft von Unilever im Bereich persönliche Luxus-Pflege.

Jeremy Goldman gründete als Managing Director jüngst die Firma Firebrand Group, die sich mit der optimalen Markenpositionierung in allen Kommunikations- und Vertriebskanälen beschäftigt. Unter Jeremy Goldmans Regie gewann Kiehl’s im Jahr 2009 den Web Award for Outstanding Achievement in Web Development.

Mehr

Jonathan Fields

Entrepreneur, Business Consultant und Autor, New York/USA

Der Buchautor und Unternehmer Jonathan Fields ist Spezialist für persönliche Strategien, Arbeitsweisen und kulturelle Veränderungen und berät Einzelpersonen, Firmen und Organisationen , wie man in unsicheren Zeiten kreativer und innovativer agieren kann.

Der frühere Justiziar bei einer angesehenen New Yorker Firma wurde von einem Tag auf den anderen ein Unternehmer: So gründete Jonathan Fields zwei innovative Boutiquen im Bereich Lifestyle und Fitness und entwickelte diese zu Marktführern. Nach deren Verkauf fokussierte sich der weltweit gefragte Marketing- Experte auf das internationale Coaching. Als Autor schreibt er für zahlreiche Top-100-Blogs, die New York Times und das Wall Street Journal. Sein Buch „Uncertainty: Turning Fear and Doubt Into Fuel for Brilliance“ ist ein Bestseller.

Mehr

Dr. Axel Wehmeier

Leiter Konzerngeschäftsfeld Gesundheit Deutsche Telekom AG, Bonn

Nach seinem Studium der Volksund Betriebswirtschaftslehre an der University of Texas und seiner Promotion an der Kölner Universität begann Axel Wehmeier im Jahr 1998 als Referent Pricing bei der Deutschen Telekom AG.

Ab 2002 widmete er sich als Leiter des Bereiches „Regulatory and Principle“ sowie Projektleiter Novelle Telekommunikationsgesetz zunächst der Regulierungsökonomie, dem Konzernpricing sowie den Regulierungsstrategien des Unternehmens, ehe er 2004 die Leitung des Operating Office des CEO von T-Mobile übernahm. Ab 2006 stand er dem Stab von René Obermann vor, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom AG, und leitete das Aufsichtsratsbüro. 2010 wechselte er als Leiter des strategischen Geschäftsfelds Vernetztes Gesundheitswesen zu T-Systems.

Mehr

Wir wollen Ihnen die optimale Funktion und Qualität dieser Homepage bieten. Zur Messung der Reichweite und zur Optimierung von Inhalten setzen wir sogenannte Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf ihrem Rechner gespeichert werden. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie umfassende Informationen - einschließlich der Möglichkeit, der Speicherung von Cookies zu widersprechen. Indem Sie weiter unsere Homepage nutzen, stimmen Sie dieser Datenverarbeitung zu. Das können Sie jederzeit wieder ändern.